Angebote zu "Königsallee" (63 Treffer)

NH Düsseldorf Königsallee
€ 44.56 *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht , 2 Personen, 4 Sterne, ab 44.56,- EUR, Düsseldorf, Deutschland

Anbieter: Neckermann Reisen
Stand: Feb 22, 2019
Zum Angebot
Leonardo Royal Hotel Düsseldorf Königsallee
€ 42.00 *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht , 2 Personen, 4,5 Sterne, ab 42,- EUR, Düsseldorf, Deutschland

Anbieter: Neckermann Reisen
Stand: Feb 22, 2019
Zum Angebot
NH Düsseldorf Königsallee
€ 464.00 *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland

Anbieter: TUI.com
Stand: Apr 19, 2018
Zum Angebot
NH Düsseldorf Königsallee
€ 269.00 *
ggf. zzgl. Versand

DZ/Ü

Anbieter: 5vorflug - Lastmi...
Stand: Feb 23, 2019
Zum Angebot
Leonardo Royal Hotel Düsseldorf Königsallee
€ 272.00 *
ggf. zzgl. Versand

DZ/Ü

Anbieter: 5vorflug - Lastmi...
Stand: Feb 23, 2019
Zum Angebot
Wyndham Garden Düsseldorf City Centre Königsallee
€ 25.03 *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht , 2 Personen, 4 Sterne, ab 25.03,- EUR, Düsseldorf, Deutschland

Anbieter: Neckermann Reisen
Stand: Feb 22, 2019
Zum Angebot
Wyndham Garden Düsseldorf City Centre Königsallee
€ 263.00 *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland

Anbieter: TUI.com
Stand: Apr 19, 2018
Zum Angebot
Wyndham Garden Düsseldorf City Centre Königsallee
€ 221.00 *
ggf. zzgl. Versand

DZ/Ü

Anbieter: 5vorflug - Lastmi...
Stand: Feb 23, 2019
Zum Angebot
Königsallee
€ 11.90 *
ggf. zzgl. Versand

Der Bestseller jetzt im Taschenbuch Sommer 1954: Der 79-jährige Thomas Mann wird mit seiner Frau Katia in Düsseldorf erwartet, um aus seinem neuen Bestseller ´Felix Krull´ zu lesen. Im vornehmen ´´Breidenbacher Hof´´ in der Königsallee ist die Hölle los, denn man möchte vor dem berühmten wie anspruchsvollen Literaten den alten Glanz des Hauses und der honorigen Kulturstadt inszenieren. Im selben Hotel logiert auch Klaus Heuser mit seinem Freund Anwar - ein Zufall, der vor allem bei Erika Mann für größte Unruhe sorgt, denn Klaus Heuser gehört zu den großen Lieben des Schriftstellers. Auf der Folie realer Geschehnisse und bisher ungekannter Dokumente erzählt der Autor mit umwerfend einfühlsamer sprachlicher Brillanz von Liebe und Verantwortung, von Literatur und Kunst.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 22, 2019
Zum Angebot
Königsallee
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Sommer 1954: Thomas Mann kommt zusammen mit seiner Frau Katia nach Düsseldorf, um aus dem ´´Felix Krull´´ zu lesen, der sich zum Bestseller entwickelt. Im selben Hotel, dem ´´Breidenbacher Hof´´, ist gleichzeitig Klaus Heuser, auf Heimaturlaub aus Asien, mit seinem Freund Anwar abgestiegen, ein Zufall, der es in sich hat. Denn Klaus Heuser, den er 1927 kennengelernt hatte, gehört zu Thomas Manns großen Lieben. In der Figur des Joseph hat er ihm ein Denkmal gesetzt. Nun sorgt die mögliche Begegnung der beiden für größte Unruhe, zusätzlich zu dem Aufruhr, den der Besuch des ins Exil gegangenen Schriftstellers im Nachkriegs-Deutschland ohnehin auslöst. Erika Mann mischt sich ein, Golo Mann und Ernst Bertram verfolgen ihre eigenen Ziele, und die Honoratioren der Stadt ringen um Haltung. Dazwischen die ewigen Fragen der Literatur, nach Ruhm und Verzicht, der Verantwortung des Künstlers und dem Preis des eigenen Lebens, nach dem Gelingen und Rang. Anschaulich und dezent, auf der Folie realer Vorkommnisse und bisher unbekannter Dokumente, dabei mit einem Anklang an ´´Lotte in Weimar´´, lebendig und kenntnisreich, atmosphärisch und voll sprechender Details und unvergesslicher Figuren erzählt Hans Pleschinski in diesem großen Roman von Liebe, Verantwortung und Literatur - und von den 50er-Jahren in Deutschland. Sommer 1954: Thomas Mann kommt zusammen mit seiner Frau Katia nach Düsseldorf, um aus dem ´´Felix Krull´´ zu lesen, der sich zum Bestseller entwickelt. Im selben Hotel, dem ´´Breidenbacher Hof´´, ist gleichzeitig Klaus Heuser, auf Heimaturlaub aus Asien, mit seinem Freund Anwar abgestiegen, ein Zufall, der es in sich hat. Denn Klaus Heuser, den er 1927 kennengelernt hatte, gehört zu Thomas Manns großen Lieben. In der Figur des Joseph hat er ihm ein Denkmal gesetzt. Nun sorgt die mögliche Begegnung der beiden für größte Unruhe, zusätzlich zu dem Aufruhr, den der Besuch des ins Exil gegangenen Schriftstellers im Nachkriegs-Deutschland ohnehin auslöst. Erika Mann mischt sich ein, Golo Mann und Ernst Bertram verfolgen ihre eigenen Ziele, und die Honoratioren der Stadt ringen um Haltung. Dazwischen die ewigen Fragen der Literatur, nach Ruhm und Verzicht, der Verantwortung des Künstlers und dem Preis des eigenen Lebens, nach dem Gelingen und Rang. Anschaulich und dezent, auf der Folie realer Vorkommnisse und bisher unbekannter Dokumente, dabei mit einem Anklang an ´´Lotte in Weimar´´, lebendig und kenntnisreich, atmosphärisch und voll sprechender Details und unvergesslicher Figuren erzählt Hans Pleschinski in diesem großen Roman von Liebe, Verantwortung und Literatur - und von den 50er-Jahren in Deutschland.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 22, 2019
Zum Angebot